Gesprächstherapie

Gesprächstherapie


einschränkende Gedankenmuster neutralisieren und positivieren

Kennen Sie das? Ein Gedanke beschäftigt und belastet Sie. Sie möchten das begleitende Gefühl, das sie runterzieht, gerne verändern oder loswerden. Vielleicht hat Sie ein Erlebnis verletzt und im Unterbewusstsein negativ geprägt. Wie können ungewollte Verhaltensmuster, die z.B. daraus entstanden sind, verändert werden?

Die Gesprächstherapie nach Invaluation taucht in das Gedankenkonstrukt ein, bzw. den geistigen Konflikt. Mit lösungsorientierten Werkzeugen finden wir positive Ressourcen, und stellen eine neue Perspektive her, und nutzen die Kraft der Fokussierung auf das Positive, um die gewünschte Veränderung zu bewirken. Die Erkenntnis daraus führt zu Klarheit, und ein befreiteres, leichteres, besseres Gefühl kann entstehen.

Wir können mit unseren Gedanken gezielt unser Leben beeinflussen und gestalten.

Das Ziel der Gesprächstherapie ist es den Gemütszustand Schritt für Schritt zu verbessern, und der Kundin/dem Kunden, Gefühle der Ruhe, der Sicherheit und der Leichtigkeit zu vermitteln.

Die Anzahl der Coachingsitzungen ist abhängig von Ihrer Zielvorstellung. Manche Ziele erreichen Sie bereits nach einer Sitzung, andere beanspruchen etwas mehr Zeit. 

Die Therapie ersetzt keine ärztliche oder psychologische Behandlung. Sollten Sie sich bereits in psychologischer bzw. psychotherapeutischer, oder psychiatrischer Behandlung befinden, bitte ich Sie, mich vorab darüber zu informieren.

Barbara von Wattenwyl, Wydenstrasse 18, 3076 Worb. Tel: 077 537 82 81

dipl. zert. Hypnosetherapeutin VSH/NGH, zert. Mentaltrainerin SPA, dipl. Gesprächscoach nach Invaluation